Kompetenzen für die Arbeitswelt von morgen erwerben
Statement Background Image

DAS FACH ZUKUNFT

Image with historical relevance

Oftmals wird darüber geschrieben und gesprochen, dass Schulbildung viel zu selten auf die Zukunft nach dem Schulabschluss vorbereitet. Das wollen wir ändern und unterrichten deshalb das Fach ,,Zukunft” an unserer Quinoa-Schule. In diesem Fach wird unseren Schüler*innen ein solides Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge und ihre unterschiedlichen Möglichkeiten vermittelt. Das erreichen wir individuell mit Einzelcoachings, Förderung beruflicher Schlüsselkompetenzen, Vermittlung gesellschaftlicher Werte und Sensibilisierung für Berufsfindung. Zusätzlich arbeiten wir mit den Erziehungsberechtigten daran, ihnen ihre Rolle im Berufsfindungsprozess zu verdeutlichen und Informationen zu Ausbildungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Schüler*innen bereitzustellen. So wird Zukunft nicht nur zum Schicksal des Einzelnen, sondern in der Gemeinschaft besprochen und angegangen.

Image with historical relevance

Praktika

Von 2016 bis Sommer 2017 wurden 119 Praktika erfolgreich in den Klassen 7 bis 9 an der Quinoa-Schule absolviert. In Klasse 7 und 8 haben die Schüler*innen nach einer Einführungsphase ein zehnwöchiges Praktikum. In Klasse 7 liegt der Fokus auf dem Kennenlernen von Berufen im sozialen Bereich. In diesem Zeitraum besuchen sie wöchentlich für zwei Stunden einen ausgewählten Betrieb. In Klasse 9 und 10 sind die Jugendlichen dann jeweils drei Wochen am Stück in verschiedenen Unternehmen, die vorher besichtigt und sorgfältig ausgewählt wurden. Die Schüler*innen werden in dieser Zeit von einer Lehrkraft betreut. Am Ende jeder Praktikumsphase gibt es Zeit für einen Austausch und die Auswertung der Erfahrungen.

Image with historical relevance

In engem Kontakt zur Wirtschaft

Um unseren Schüler*innen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern, sind wir sehr bestrebt darin, Unternehmenspartnerschaften aufzubauen und zu halten. So können wir ein frühzeitiges Kennenlernen von Schüler*innen und Unternehmen organisieren und unsere Schüler*innen nachhaltig bei der Berufsorientierung unterstützen. Im Schulalltag kann man sich das im Rahmen von Betriebsbesichtigungen oder Dialogveranstaltungen mit Ausbildern und Auszubildenden im Fach “Zukunft” vorstellen. Das übergeordnete Ziel ist es, unseren Schüler*innen den Wert des deutschen Ausbildungssystems zu verdeutlichen und ihnen Möglichkeiten zu bieten, ihre Chancen in diesem System bestmöglich zu nutzen. Für eine Zukunft als selbstbewusste, starke und teilhabende Mitglieder unserer Gesellschaft.