Statement Background Image

CHANCENGERECHTIGKEIT DURCH SCHULE

Das Ziel von Quinoa Bildung ist es, dass alle Jugendlichen in Deutschland ungeachtet ihrer sozialen und kulturellen Herkunft die Chance auf einen Schulabschluss und -anschluss bekommen.

Image with historical relevance

Bildungserfolg in Deutschland

Noch immer hängt Bildungserfolg in Deutschland von der Herkunft ab. Jährlich verlassen ca. 50.000 Schüler*innen als Schulabbrecher*innen die Schule (Bertelsmann, Chancenspiegel 2017). Sie kommen fast immer aus sozioökonomisch benachteiligten Elternhäusern und/ oder haben häufig einen Migrationshintergrund. Alleine in Berlin sind es pro Jahr ca. 3.000 – die Quote für Jugendliche mit Migrationshintergrund ist fast drei Mal so hoch.

Image with historical relevance

Chancengerechtigkeit

Mit unserem Bildungskonzept wollen wir die Bildungslandschaft verändern. Vor allem, wenn es darum geht, dass Jugendliche ungeachtet ihrer Herkunft Chancen auf einen Schulabschluss und eine selbstbestimmte Zukunft haben. Dies ist vor allen Dingen für Schulen in schwieriger Lage relevant. Schüler*innen an Schulen in schwieriger Lage kommen meist aus einem sozioökonmisch benachteiligten Elternhaus, oft haben sie auch einen Migrationshintergrund. Diesen Zusammenhang zwischen Herkunft und Bildungsgrad wollen wir ändern: Wenn Quinoa Bildung mit gutem Beispiel für Schulen in schwieriger Lage vorangeht, wird es keine Bildungslücke mehr zwischen reich und arm und Menschen verschiedener Hintergründe geben.